Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

gurkerl.at spendet 100.000 Euro an die Menschen in der Ukraine

Die nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine schnell ins Leben gerufene Hilfsinitiative von gurkerl.at ist auf überwältigende Hilfsbereitschaft der Kund:innen von gurkerl.at und seiner Partner:innen gestoßen.

Mit Hilfe aller Bestellungen, die am Freitag (25.02.2022) eingegangen sind, spendet gurkerl.at eine Gesamtsumme von 100.000 Euro an die hilfsbedürftigen Menschen in der Ukraine. Damit das Spendengeld bestmöglich eingesetzt wird, kooperiert gurkerl.at erneut mit der Caritas der Erzdiözese Wien und überweist ihr die Gesamtsumme zur Hilfe der Menschen vor Ort.

„Effektive Hilfe muss schnell und unkompliziert erfolgen, wenn sie am dringendsten benötigt wird. Darum haben wir nach Ausbruch des Krieges am Donnerstag keine Zeit verloren, ein Hilfsprojekt für die Menschen in der Ukraine zu starten. Wir haben uns kurzerhand entschieden, die gesamte Marge aller Bestellungen, die am nächsten Tag bei gurkerl.at eingehen, an die Caritas der Erzdiözese Wien für ihre Hilfe vor Ort in der Ukraine zu spenden. Einige unserer Partner:innen haben sich spontan unserer Initiative angeschlossen und an dem Tag auch ihre Margen gespendet, so dass die Gesamtmenge noch größer wird. Dank der zahlreichen Bestellungen unserer Kund:innen konnten wir so einen Gesamtbetrag von 100.000 Euro erreichen“, fasst Maurice Beurskens, CEO von gurkerl.at, das mehr als erfreuliche Ergebnis des Hilfsprojekts zusammen. 

„Die Not der Menschen in der Ukraine ist dramatisch und die humanitäre Lage spitzt sich stündlich zu. Die Caritas ist seit über 30 Jahren in der Ukraine für Menschen in Not im Einsatz. Wir stehen im engen Austausch mit unseren Mitarbeiter:innen vor Ort, die jetzt mehr denn je auf unsere Hilfe angewiesen sind. Die großzügige Unterstützung der gurkerl.at-Community hilft uns dabei, unsere Nachbar:innen in der Ukraine mit Hilfspaketen zu versorgen. Vielen herzlichen Dank an die zahlreichen Unterstützer:innen“ so Klaus Schwertner, geschäftsführender Direktor der Caritas der Erzdiözese Wien.

gurkerl.at dankt seinen Partner:innen Josef & Yuki, Hager und CUTZ herzlich für ihre Unterstützung, zugunsten der Menschen in der Ukraine am Tag der Hilfsinitiative auf ihre Margen zu verzichten und sich spontan dem Hilfsprojekt anzuschließen.

Foto: gurkerl.at

Kommentare

innews
innews
innews

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Wilfred Frou

Wissen Sie, ich bin auch weit weg vom Thema Spielzeug, aber man muss den Kindern ab und zu etwas Neues bieten, weil sie sich schnell langweilen... Also habe ich eine Bewertung der besten Android-Smartphone-Spiele auf https://androidmag.de/allgemein/die-15-besten-spiele-fuer-tablet-android... gefunden. Ich kann sagen, dass die Hälfte davon bereits von meinen Kindern ausprobiert wurde und sie alles mögen, also kann man da auch etwas tauschen.

netruvulmi

Mein Kind bittet mich immer wieder, Spiele für sein Tablet herunterzuladen, und ich weiß nichts darüber, können Sie mir also ein paar normale Spiele empfehlen?

Seiten

Werbung