Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Wieso darf Air China noch immer in Schwechat landen?

Bild des Benutzers Nero

Wieso darf Air China noch immer in Schwechat landen?

Nero
0
Noch nicht bewertet
03.02.2020

Flüge von und nach China wurden bereits von den USA und Austrialien gestoppt, solange das Corona-Virus wütet. Auch die AUA hat reagiert. Das kann man dazu auf der Webseite lesen: "Nach eingehender Bewertung der aktuellen Informationslage zum Corona-Virus hat Austrian Airlines entschieden, mit sofortiger Wirkung die Flüge von/nach China bis inklusive 29. Februar 2020 einzustellen. Das betrifft die Destinationen Peking und Shanghai..."

Jetzt frage ich mich nur, was es mit all dem Sicherheits-Getue auf sich hat, wenn noch immer sechs Tage pro Woche täglich eine Air China Maschine aus Peking in Wien-Schwechat landet. Warum wird es der Fluggesellschaft erlaubt, potenzielle Virenträger, die die Sehenswürdigkeiten unseres Landes besichtigen wollen, nach Österreich zu bringen? Schläft unsere Gesundheitsbehörde?

Kommentare

Semino

Typisch österreichische Lösung! Wahrscheinlich müsste der Flughafen Wien zahlen, wenn er Air China die Landung verweigern würde. Der Deal läuft ja erst seit ein paar Jahren.(https://www.logistik-express.com/air-china-ist-ab-sofort-wieder-ein-fixs...)

Plannxl

@ Iris20: Unsere Gesundheitsbehörden handeln grob fahrlässig. Bei einer Inkubationszeit von 14 Tagen wären erkrankte Chinesen längst wieder auf dem Heimflug und haben davor in der Wiener City, Schönbrunn und in Hallstatt ihre Viren weitergegeben. Dann geht es bei uns erst richtig los.

Iris20

Das verstehe ich auch nicht.

Werbung