Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Wie wird die Bitcoinmania enden?

Bild des Benutzers Lerte

Wie wird die Bitcoinmania enden?

Lerte
5
Average: 5 (1 vote)

Bitcoin legt ja bekanntlich einen unglaublichen Höhenflug hin, und das seit Jahren. Gerade ist die 17.000 Dollar Marke gefallen. Einzig der kurze Kurseinbruch Mitte September, ausgelöst durch das chinesische Verbot jeglicher Kryptowährung, weist einen kleinen Schönheitsfehler auf.
Wie aber wird dieser Höhenflug enden, denn irgendwann wird er das? Kein Kurs wächst ewig, das sollte man nicht verdrängen.

Es steht also heute schon fest, dass irgendwann ein Kurssturz einsetzen wird, und die Folge sind und waren immer schon Panikverkäufe. Nur wer kauft dann die abstürzenden Bitcoins mit harter Währung?
Die Börsen können unter bestimmten Umständen den Handel aussetzen und Unternehmen das Akzeptieren von Bitcoins als Zahlungsmittel einstellen– und was dann?
Ich bin zwar ein Laie was den Finanzmarkt betrifft, aber ich meine, dass es eine gute Idee wäre, dass jeder, der seine Gier im Griff hat, seine Bitcoins bei diesem Traum-Kurs von 17.000 USD in Gold umwechselt und in Ruhe das Platzen der Blase abwartet.

LG

Kommentare

labandasapone

Hmm. Ich glaube auch, dass der Kommunismus nicht funktioniert. Niemand wird umsonst arbeiten wollen. Nicht einmal er. Wie auch immer, kommen wir zurück zu Bitcoin? Was hast du in letzter Zeit erreicht? Ich habe die Bitcode Prime website gefunden und sehe dort viele nette Möglichkeiten. Mir ist aufgefallen, dass sie viel Wert auf die Qualität ihrer Partner legen. Und das ist für mich das Wichtigste.

muchomacho

Ich verstehe nicht, warum Sie es Bitcoinomania nennen. Und warum es enden sollte. Vielleicht solltest du auch endlich ein Gehalt für deine Arbeit bekommen. Wie wär es damit?

Konsumfreak

Wenn dein Friseur dir von der "neuen tollen, super, hyper brillianten ich-werde-morgen-milliardär" Währung erzählt, ist es wahrscheinlich schon zu spät um noch was rauszuholen :'D. Viel interessanter als die ganzen Coins ist die Blockchain Methode selbst...

Elwedritsche

Ich bin froh, daß ich keine habe. Das wird platzen.

Bei der intensiven "Wienwert"-Werbung habe ich gedacht, eigentlich könnte ich so was anlegen...hab es aber dann vergessen - zum Glück. Jetzt muß ich mich nicht ärgern

Semino

Leider habe ich keine Bitcoins.

kritischer Konsument

Gier frißt bekanntlich Hirn.

Der große Knall wird kommen, als Beispiel nicht nur 1873

Plannxl

Wozu eine Kristallkugel? Dazu braucht man nur Hausverstand.

Gremiz

Kannst du mir mal deine Kristallkugel borgen?  :-)))

Werbung