Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Wie komme ich wieder in Schwung?

Bild des Benutzers MarkusP

Wie komme ich wieder in Schwung?

MarkusP
0
Noch nicht bewertet

Hallo zusammen,

hattet ihr auch ma Phasen, wenn ihr total müde und kraftlos wart?? Woher kommt das und wie kann man sich da ein bisschen wach rütteln? Eigentlich treibe ich regelmäßig Sport aber seit zwei Wochen geht es einfach nicht, da ich keine Kraft dazu habe.

Auch morgens fällt es mir schwer wach zu werden. Und ja, ich habe schon Urlaub, also es hat nichts mich der Arbeit zu tun.

Wie komme ich wieder in Schwung? :)

Kommentare

PeterMil

Gute Ernährung und ausreichend Bewegung reichen eigentlich immer aus, um fit zu bleiben. Vllt würde sich ein Test beim Arzt wirklich lohnen 

maritka

Ich würde empfehlen immer erst einen Bluttest zu machen, damit man sieht, wo man Probleme hat und wo nicht, damit man nicht einfach so alles supplementiert..

Aileen

Hi Ich habe generell so meine Probleme morgens in die Hufen zu kommen und da hilft auch kein schwarzer Kaffee. Mir sind aber auch diese Müdigkeitsphasen gut bekannt, das kommt bei mir auch ab und zu vor. In dieser Zeit möchte ich nur auf dem Sofa liegen und nichts tun. Ich habe sogar keine Lust und Kraft in die Küche zu gehen und mir was zum Essen zu machen. Es hört sich blöd an, ist aber wirklich so. Woher diese plötzliche Kraftlosigkeit nun kommt, konnte ich bis jetzt auch nicht herausfinden. Es passiert halt einfach manchmal. :) Ich habe aber ein gutes Mittel gefunden, welches mit hilft.

Es heißt Astaxanthin und hilft nicht nur morgens schneller wach zu werden, es ist auch ein gutes Hilfsmittel in diesen energielosen Phasen. Hier www.baerbel-drexel.de/at/nahrungsergaenzungsmittel/astaxanthin kann man mehr erfahren Ich nehme Astaxanthin immer morgens und es gibt mir genug Kraft um meinen Alltag zu meistern. Ich muss auch sagen, dass es der beste Wachmacher ist, da ist Kaffee ein Kinderspiel. :)

LG

Franziska

Vielleicht ist was mit deinem Blutbild nicht in Ordnung, lass es mal durchchecken

Werbung