Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Lugner durchgeknallt

Bild des Benutzers Gremiz

Lugner durchgeknallt

Gremiz
0
Noch nicht bewertet

Hallo!

Erlebnis im Lugner-Kino:

1) Wir wollten einen Film anschauen (nona)

2) Der Film wird ausschließlich in der sogenannten Lugner-Lounge gezeigt. Ein gewisser Zwang, denn dies bedeutet einen höheren Kartenpreis wegen etwas mehr Sitzkomfort ohne Wahlmöglichkeit zu einem "normalen" Kinosaal.

3) Der nächste Zwang ist aber der sogenannte "Gastro-Bon" um 8.- EUR, den man dazunehmen MUSS! Dieser kann dann an der Theke des Lugner-Lounge Kiosk gegen Getränke und Knabberzeugs usw. eingelöst werden.

Nach kurzer Diskussion mit einem herbeigerufenen Mitarbeiter (keine Ahnung, wer das war) haben wir kopfschüttelnd auf den Kinobesuch verzichtet.

Wer also diesen Film sehen will, muss 16.- EUR berappen oder in ein anderes Kino wechseln. Das haben wir natürlich auch gemacht und uns den Abend nicht versauen lassen, aber es war knapp dran.

Kann es sein, dass Lugner und seine "Schergen" ihre Unverschämtheiten überhaupt nicht mehr im Griff haben?

 

Kommentare

kritischer Konsument

"Lounge " sind Luxus-Vorführräume, die der Bequemlichkeit wegen schon teurer sein dürfen. Es wird niemnd dazu gezwungen, den Film hier anzuschauen. Statt Normalpreis + 1 Euro + Gastrobon sollte Lugner den Preis gleich hinaufsetzen. Niemand konsumiert so viel vom Kinobuffet (da scheint es aber auch warme Speisen zu geben.).

Die Sprache der Beschwerde finde ich unverschämt. Man kann sie auch sachlich formulieren.

kritischer Konsument

Für's Kino ist die Tschäcki zuständig. Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Familie pro Person je einen 8€ Bon zwangsweise kaufen muß. Was kauft man um 8€ an einem Kinokiosk? Eine 4köpfige Familie mit 24€?

Frag mal beim VKI nach, ob diese Zwangsgebühr überhaupt erlaubt ist.

Ich gehe schon lange nicht mehr ins Kino, weil mich der Popcorn-Gestank und die entsprechenden Kaugeräusche nerven.

 

Olecove

Danke dafür

Hans

Zum Glück gibt es ja Alternativen, denn der Film wird sicher auch in anderen Kinos gezeigt. 16 Euro ist nicht wenige Geld,  vor allem, wenn man mit der Familie ins Kino geht.

Werbung