Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Valentinstag – Österreicher geben im Schnitt 60 Euro aus

Handel

Valentinstag – Österreicher geben im Schnitt 60 Euro aus

Was die Österreicher zum Valentinstag schenken, wo und wann sie ihre Geschenke kaufen und wie viel sie dafür ausgeben, hat der Handelsverband gemeinsam mit dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut Mindtake im Rahmen des Consumer Check erfragt. Die Top-Geschenke zum Valentinstag werden auch 2018 wieder Blumen (59%), Süßigkeiten (24%) und nicht-materielle Geschenke (17%), etwa gemeinsame Ausflüge, sein.

"Die Ausgaben pro Person steigen im Jahresvergleich zu 2017 von durchschnittlich 55 Euro auf 60 Euro. Auch kleinere Händler in B-Lagen abseits der Zentren erreichen heuer immerhin jeden Dritten Schenkwilligen. Onlinekäufe führt bereits jeder Vierte durch. Auffällig ist auch, dass die unter 30-Jährigen mit Abstand am meisten für Geschenke ausgeben wollen, im Schnitt 84 Euro", so Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

Stationärer Handel hat die Nase vorne

Rund 34% der Österreicher werden ihre Valentinstags-Einkäufe u.a. in Geschäften in der Nähe erledigen, 23% im Shopping-Center und knapp 15% in den klassischen Einkaufsstraßen. Der Online-Handel kommt auf 23,5% (Vorjahr: 19%) und schließt damit zu den Shopping Malls auf.

Ein Drittel aller Österreicher (31%) verzichtet heuer gänzlich auf Geschenke. Die Mehrheit beschenkt ihre PartnerIn (43%) bzw. Ehefrau/-mann (32%). Aber auch die Mütter dürfen sich freuen, denn jedeR Fünfte (21%) macht zum Valentinstag der Mutter ein Geschenk.

Foto/Quelle: Shutterstock/ sarsmis

 

Werbung