Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Unterhaltung

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Ganz allgemein und im weitesten Sinne: KUNST

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen eröffne ich also einen neuen Thread mit dem beantstandeten Link aus "Die mucha-neu", der so absolut nicht dort stehen darf, weswegen man das tagelang bereden muß:

www.youtube.com/watch_popup?v=XVTga6GmbGw&vq=medium#t=74

Dieser Beitrag könnte auch für andere Kulturtips oder Rezensionen von Büchern oder Theateraufführungen dienen.

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Theater in der Josefstadt: keine Billeteure mehr?

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet

Zu einem Wiener Theater gehören für mich einfach Billeteure in Uniform dazu. Ein alter, urwienerischer Beruf. Gehört zur guten Atmosphäre.
Zweifellos findet man seinen Platz auch allein (obwohl man dazu die Fachbezeichnungen Cercle usw und deren Lage kennen muß), auch wenn wir erst den Aufgang zur Proszeniumloge suchen mußten. So hatten wir natürlich vorher kein Programm, d.h. kannten nicht die Namen aller Mitwirkenden. Irgendwie auch unfair den Schauspielern gegenüber. Wir wollten es in der Pause kaufen....die aber gab es nicht: man spielte fast 2 1/2 Stunden durch.

Bild des Benutzers tigerkatze113

NOVOMATIC-GLÜCKSPIEL ABZOCKE

tigerkatze113
0
Noch nicht bewertet

HALLO!!ICH HATTE BEREITS VOR MEHREREN JAHREN GEGEN NOVOMATIC HIER GEPOSTET UND ALLES WAS ICH DAMALS GESAGT HABE HAT SICH JETZT ALS WAHR HERAUSGESTELLT. EINSATZGRENZEN UND HÖCHSTGEWINNE WERDEN UM ZIGFACHES ÜBERSCHRITTEN.SIEHE LINK:http://www.organisierte-kriminalitaet.at/fall-1-novomatic/betrug/GRUND WARUM ICH DIESEN BEITRAG WIEDER INS LEBEN RUFE IST UM SPIELER ZU WARNEN ABER UM DARAUF HINZUWEISEN DAS ES WIEDER EINE SAMMELKLAGE FÜR GESCHÄDIGTE GIBT.SIEHE WWW.AUTOMATENKLAGE.AT WAS DIE AUTOMATEN DIESES KONZERNS BIETEN IST NICHT KLEINES GLÜCKSPIEL WO M

Bild des Benutzers Aufpasser

Stadthalle wie Kino

Aufpasser
0
Noch nicht bewertet

Erwachsene fühlen sich im Kino schon lange nicht mehr wohl, es wird getratscht, gegessen, getrunken und es stinkt nach Popcorn.

Dies hat auch in der Stadthalle Einzug gehalten. Beim Eingang bekommt man kostenlose Ohrstöpsel mit der Warnung, daß die Lautstärke zu Gehörschäden führen kann (tatsächlich versteht man auch mit Gehörschutz jedes Wort!).
Offenbar halten es die Besucher nicht bis zur Pause nach ungefähr 1 1/4 Stunden ohne Nahrung aus. Halbliterweise werden Bier und diverse "Erfrischungsgetränke" (es gibt keine kleineren Plastikbecher) in den Saal mitgebracht und getrunken.

Bild des Benutzers ryan

Aussprüche

ryan
0
Noch nicht bewertet

[b]Das Thema [size=5][i]Unterhaltung - Sonstige[/i][/size] sollte mehr belebt werden.

Der Liebhaber eines sommerlich nativen Getränks bereitete wiederum seinen Unterthanen große Freude, diesmal mit Kukident-Werbung.[/b]

Quote:

[b]Am Montagvormittag hat Bürgermeister Häupl die Befragungs-Pläne gebremst und auf die Kritik bei der Einführung des Parkpickerls in der Innenstadt vor bald 20 Jahren verwiesen: „Die mediale Begleitung war nicht gerade so, dass die Gebisse in die Luft geworfen wurden vor lauter Freude über die Einführung des Parkpickerls.[/b]

[b]Daß natürlich in der Sta

Bild des Benutzers rk95074

familypark neusiedlersee ( st.margarethen)

rk95074
0
Noch nicht bewertet

ich finde die eintrittspreise 18 euro in den familypark neusiedlersee schon sehr überhöht
besonders für erwachsene begleitpersonen sowie auch für schwerbehinderte ausser rollstuhlfahrer 8 euro
2 erwachsene und 2 kinder 72 euro das ist schon heftig wenn man auch noch fahrmünzen a 1 euro für viele atraktionen braucht auch sind die konsumationspreise (kinderportionen auch für erwachsene) vor ort nicht gerade geldbörsenfreundlich
wenn man jetzt noch die anfahrtskosten von wien weg rechnet kann man echt schon in den wiener prater gehen da ist der eintritt schon mal frei und die auswahl größer

Bild des Benutzers Gast

Untreue

Gast
0
Noch nicht bewertet

[color=#BF0040]Erschütterndes in den Medien:

Erwin Piplits und Ulrike Kaufmann betreiben eine der vielen kleinen Polit-Bühnen in Wien. Sie gaben jetzt forsch eine Pressekonferenz, bei der sie beklagten, die Subvention der Stadt Wien sei seit 18 Jahren nicht erhöht worden und würde nur die Hälfte der Ausgaben decken.

Vom Stockerl fällt man, wenn man die Höhe der Subvention hört. Jedes Jahr, 18 Jahre lang, erhielt diese Bühne 690.000 Euro.

Bild des Benutzers Kristina

Ärgerlicher Kinobesuch UCI - SCS vösendorf

Kristina
0
Noch nicht bewertet

[b][/b]Ich war am Dienstag den 06.07.2010 im UCI und war abgesehen von dem Film ziemlich enttäuscht von diesem Abend. Meine Karten wollte ich am Nachmittag im Internet reservieren, das geht nicht, man kann sie nur fix mit Kreditkarte kaufen – etwas unüblich zumal Ihre Kunden im UCI vorwiegend Jugendliche sind die nicht im Besitz einer Kreditkarte sein können. Nachdem ich meine Karten geholt habe und etwas Essen war ging’s zurück zur Kinokasse zwecks Popcorn. Für ein [b]kleines Popcorn und eine kleine Flasche Römerquelle Emotion zahlte ich sage und schreibe[/b][b] € 7,20[/b].

Bild des Benutzers me1979

ATV - Saturday night fever

me1979
0
Noch nicht bewertet

Ich habe heute die Sendung "Saturday night fever" am ATV gesehen und bin entsetzt.

Da werden Jugendliche gezeigt, die Party machen, sich betrinken, dann noch Auto fahren nachdem sie getrunken haben, sie sich beschimpfen, streiten schlagen, nach übermäßigem Alkoholkonsum übergeben usw.

Ich frage mich was das soll - was will ATV da vermitteln?
"Kinder macht Part, besauft euch, schlagt Euch usw.

Bild des Benutzers Gast

Wie man Kunst madig macht

Gast
0
Noch nicht bewertet

Wenn Frauen altern, wenden sie sich gern der Tierheit zu. Hunde, Katzen, Vögel etc. sind gefragt. Manche dieser alternden Frauen wären gern Künstlerinnen. Da darf es bei normalen Viechern nicht bleiben.

[center] [img]http://www.diemucha.at/media/kunena/attachments/legacy/images/Malr_Miki.... [/center]

Ein Malör passiert dann, wenn übertrieben wird. Mit Quantität statt mit Qualität (der Viecher). Auftritt auf der Bühne, statt Hund, Katz oder Esel - Maden. Nicht eine, nicht zehn, zehntausende. Das Malör beginnt mit der, sagen wir Künstlerin, in Filzpatschen.

Seiten

Werbung