Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Zerstörung der österreichischen Umgangssprache

Bild des Benutzers Aufpasser

Zerstörung der österreichischen Umgangssprache

Aufpasser
5
Average: 5 (1 vote)

Denglisch und Piefkinesisch Ich möchte gern meinen Sprachthread aus der alten Mucha Veröffentlicht am 17.7.2008, 14:31 von Aufpasser Betrifft: Gemeinde Wien, „Heute“, „Österreich“, die News-Gruppe und viele andere Wer nicht Englisch kann, kann nicht mehr Deutsch. wiederaufleben lassen und fortführen. Es geht um die Verluderung unserer Sprache durch unnötige, gedankenlos dahergeplapperte denglische und norddeutsche (hier "piefkinesisch" genannt) Ausdrücke. Einige Medien, Fernsehsender, die Werbung und die Gemeinde sind hier führend. Heute ist der "Internationale Tag der Muttersprache". Von den rund 6500 bekannten Sprachen ist nach Einschätzung der UNESCO die Hälfte vom Aussterben bedroht. Alle 2 Wochen stirbt eine Sprache aus, Ende des Jahrhunderts werden nur noch 600 aktiv gesprochene übrig sein. Auch Österreich findet sich im "Atlas der bedrohten Sprachen". Ich zitiere aus einem Kurier-Artikel: "Am starksten vom Aussterben bedroht ist Burgenlandkroatisch...Romani und Jiddisch, leicht gefährdet Alemannisch...und das Bairische, die Bezeichnung für jenes Deutsch, das im Südosten Deutschlands und in Österreich beheimatet ist". Die Sprache wird sich, wie auch das Englische, vereinfachen, Umlaute, unregelmäßige Verben und der Genitiv wird verschwinden. Schon heute ist "wegen" mit Dativ akzeptiert. Aber hier soll uns wie im alten Thread unsere Alltagssprache interessieren.

Österreich
1010 Wien

Kommentare

HannesRe

@ kritischer Konsument

rechte Politik ist doch nicht gleichzusetzen mit Nazipolitik. Sie werden doch nicht allen Ernstes glauben, dass die FPÖ so gefährlich werden könnte wie damals die NSDAP? Da ist die türkische Erdogan-Regierung wesentlich unberechenbarer und lebt bereits in gewissen Ausprägungen den Faschismus. So etwas wäre bei uns niemals wieder möglich. Österreich bekommt doch von rundherum bereits Watschen, wenn ein Mensch wie Hofer kandidiert.

kritischer Konsument

....Sprachbeitrag, meine ich

kritischer Konsument

Oh, entschuldige, Aufpasser, jetzt sehe ich erst, daß das dein Sprach-thread war....

kritischer Konsument

Wer ein bißchen etwas über Geschichte weiß, kann nur van der Bellen wählen. Alles andere wird für Österreich zur Katastrophe. Wer die Geschichte nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen. Hofer sagte doch schon, "ihr werdet euch noch wundern, was alles geht".....

Hofer hat das Parteiprogramm der FPÖ mitformuliert, Darunter, daß das Ziel ist, daß Tirol wieder vereinigt wird. Strache beginnt gerade damit. Hofer ist ein Neonazi und Altnazi in einem. Wer "Flagge zeigen" will, bei dem ist "Die Fahne hoch" nicht weit.

Er hat selbst gesagt, daß er ständig Schmerzen hat und Schmerzmittel nimmt. Daher ist er so fröhlich, fast euphorisch. 

Und hinterher könnt ihr nicht sagen, ihr habt es nicht gewußt, oder das konntet ihr nicht ahnen. Österreich wird wieder das letzte Naziland sein, dessen Buprä niegens empfangen wird. Übrigens: Araber und Russen sind die deklarierten Freunderln der FPÖ! Araber sind auch Antisemiten.....

Hans

@ Aufpasser

Und wen wählen Sie jetzt?

Aufpasser

War wohl eine Kroatin/ein Kroate, der das draufgeschrieben hat, dort gibt es auch ein Lokal "Holivud".

Ich werde natürlich Frau Dr. Griss wählen, auch wenn sie in den Diskussionen in fast jedem Satz nervte mit "Der Bundespräsident, die Bundespräsidentin..."

In einer Werbung für Biodünger steht "Pimp my Gärtchen".

Beim Döblinger Fasching gibts auch einen "Opener".

Was ist beim back beatiful...ach so der Rücken...

 

Elwedritsche

Im Zuge des Urania-Vortrags wurde erklärt, wie sich durch verschiedene Faktoren die Sprache oder Schreibweise in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Z.B. auch der Verzicht auf Umlaute oder doppelte Buchstaben. Wie als Beweis steht auf dem WC in der Urania ein handgeschriebener Zettel: "Spilung".

Aufpasser

Zur "Sexsorgerin": wie der "Seelsorger", das soll eine spezielle Sozialarbeiterin sein, die sich um Prostituierte kümmert, auch eine Beratung zum Ausstieg, wie hier schon vermutet wurde..

Aufpasser

Ein spätestens seit Kottan altbekannter Vorgang, z.Z. fast täglich in der Zeitung: heißt jetzt "Dooring" und meint das Öffnen der Autotüre ohne schauen, ob nicht ein Radfahrer kommt....der dann prompt dagegenknallt.

Politik:

Hofer hält sich für "mental getriggert" (der hat sich übrigens niocht geniert, im Plenum nach Chemtrails zu fragen!). Reichsdeutsch hat er's mit der "Politiksprech".

Van der Bellen erwähnt eine "technische Speciality". Was ist an dem Wort "Besonderheit" so furchtbar? "Chinesen sind Realisten - basically!"

Lugner "Sie wollen mich am Nasenring über den Holzweg ziehen"

Ein Schmäh-Mail an Hofer: "Hoffentlich gib es bald mutige Bürger die sich das Licht ausblasen"

Eine Journalistin des Standard spricht vom Wording. Warum muß man "anyway" sagen, statt wie auch immer?

 

Ein Lauftrainer meinte (anläßlich des Skandals in Linz) "Kinder dürfen nicht verheizt werden"...und später bleibt er noch beim Bild "sonst sind sie in jungen Jahren ausgebrannt".

Eine Bankenwerbung: 

Kunde: "Ich will mit jemandem reden, der sich wirklich auskennt"

--"Jetzt online Kredit beantragen" 

 

Österreich-Schlagzeile: "Sanitäter holte zum 3. Mal Baby auf die Welt"

Hans

Was ist es wirklich? Habe den Begriff noch nie gehört.

Seiten

Werbung