Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Gutscheine von Thalia

Bild des Benutzers kritischer Konsument

Gutscheine von Thalia

kritischer Konsument
0
Noch nicht bewertet
Oft, wenn man im Netz etwas bestellt, bekommt man anschließend die Möglichkeit eines 10%- Gutscheines bei diversen Firmen, auf daß man dann wieder irgendwo bestellt (Bücher, Mode, Garten, Kindersachen, Umweltversand, Parfumerie usw). Wenn man dies vorhat oder irgendwo Stammkunde ist, wie wir bei Thalia, nimmmt man das gern an. Bei der Auswahl wird allerdings maximal auf einen Mindestbestellwert hingewiesen, nicht auf die totale Einschränkung beim möglichen Kauf. Organisiert wird das von der deutschen Firma Sovendus und es handelt sich offenbar um eine Adresskeilerei. Der Gutschein kommt sofort per Mail und ist 2 Wochen gültig. Anschließend wird man mehrmals an die Einlösung erinnert. [i]"Ihr thalia.at Gutschein über 10% ist noch gültig...aber nicht mehr für lange!"[/i] Kurz vor Ablauf haben wir uns also einige Bücher ausgesucht und schließlich im Warenkorb den Gutscheincode eingegeben. Er wurde nicht akzeptiert. Er gelte nicht bei preisgebundenen Büchern! So habe ich leider den Schmäh zu spät durchschaut. Tatsächlich findet sich mit einer Fußnote in dem Mail der kleingedruckte Hinweis: [i]Hinweise zu Ihrem Gutschein: - Gutschein ist gültig bis zum 07.01.2015 - Kein Mindestbestellwert. exkl. preisgebundene Bücher und ebooks Viel Spaß bei Ihrem Einkauf in unserem Shop! Viele Grüße Ihr Team von thalia.at *Der Gutschein gilt [b]auf das gesamte Sortiment (exkl. preisgebundene Bücher, eBooks und Geschenkkarten)[/b]. Bitte tragen Sie den Code vor Abschicken der Bestellung im Feld „Gutscheine“ ein. Der Gutschein gilt ausschließlich für Bestellungen im Online-Shop www.thalia.at für Heimversand und nicht für Filialabholung. Keine Barauszahlung oder Kontogutschrift möglich. Kann nicht in Kombination mit anderen Aktionsgutscheinen & Rabatten eingelöst werden. Bestellungen werden über unseren Partner buch.de abgewickelt. Einmal pro Auftrag einlösbar. Kein Mindestbestellwert. [/i] Was sonst als preisgebundene Bücher kann man in einer Buchhandlung bestellen? Welchen Spaß sollte solches Shopping machen? Schade, daß ich darauf reingefallen bin. Hätte uns die Zeit des Bücheraussuchens sparen können. Sovendus sollte das gleich im Betreff vermerken. "10% Gutschein für Zuckerln, Glückwunschkarten, Geschenkpapier, Zeitschriften und diverses Klump, das es außer Bücher auch bei Thalia gibt."

Kommentare

kritischer Konsument

Übrigens habe ich gerade einen Thalia-Gutschein von 15%. Ich weiß aber nicht, was ich damit kaufen könnte. Gilt nicht für: Bücher, e-books, Zeitschriften, Games, e-reader samt Accessoires, Software, Hörbuch-Downloads, Geschenkkarten, Artikel bestimmter Marken und nicht bei anderen Aktionen und Rabatte. Hauptsache groß aufgemacht mit 13stelligem Gutscheincode.

kritischer Konsument

Wie bei Amazon gibt es auch bei Thalia bei jeder Suche nach einem bestimmten Buch unten "Wird oft zusammen gekauft" mit thematisch zur Suche passenden anderen Titeln. Kann durchaus sinnvoll sein. 

Heute habe ich auf der Internetseite von Thalia nach dem neuesten Buchplan geschaut, wie aktuell er ist, ob die neue U-Bahnverlängerung der U1 schon eingetragen ist.... Unten dann die Empfehlung, weil es "oft zusammen gekauft" wird: "Plötzlich 14", ein Teenie-Roman!

kritischer Konsument

Die Fa Sovendus ist ein mitverdienender "Zwischenhandel", entweder bezahlt von den teilnehmenden Firmen oder durch Auswertung der Adressen.
Ich habe heute eine Thalia-Bestellung weggeschickt...und prompt kam ein Angebot, (u.a.) die Wiener Zeitung 4 Wochen kostenlos beziehen zu dürfen. Immer wieder gern!
Das Bestätigungsmail von einer "RMD Regional (!) Marketing" in D! Man prüfe (was?) und leite dann an das Aboservice der Wr. Ztg. weiter.

kritischer Konsument

Ing Diba hat mir einen Thalia-Gutschein über 15% geschickt, auch da wieder nicht für preisgebundene Bücher, also eigentlich alle. Man dürfe Bücher nicht billiger verkaufen, ok, aber es gibt doch überall Prozente??????

kritischer Konsument

Angebot von Sovendus an teilnehmende Geschäfte:

[i]So profitieren Sie:
Kommunizieren Sie den Nutzen und [b]sagen Sie "Danke"[/b] – mit unserer Gutschein-Auswahl.
Mobilisieren und involvieren Sie Ihre User mit einem [b]hochwertigen Incentive[/b].
[b]Sichern Sie sich die Loyalität Ihrer User mit einem wertvollen Geschenk.[/b]
Nutzen Sie die[b] Weiterempfehlung eines zufriedenen Kunden[/b].[/i]

Ist Ihnen voll gelungen!

kritischer Konsument

Auf der Seite von
www.sovendus.com
gibt es 4 Rubriken:
Umsätze steigern durch Neukunden...
Newsletter-Adressen generieren...
Newsletter-Platzierung buchen. steigern Sie....
[b]Kunden belohnen durch attraktive Gutscheine. Nutzen Sie unser Netzwerk, um einen bleibenden Eindruck bei Ihren Kunden zu hinterlassen[/b]

Danke, das haben Sie geschafft!

Werbung