Logo: Zur Startseite
Lieber User von diemucha.at,

wir haben unsere Webseite technisch verbessert und bieten Ihnen ab sofort noch mehr Inhalte. Wir ersuchen alle User, die sich bereits auf der "alten" Webseite registriert haben und einen Beitrag oder Kommentar posten wollen, sich wie immer anzumelden. Da die Passwörter der User anonym sind, nutzen Sie bitte die Funktion "Passwort vergessen" – Sie erhalten umgehend einen Zugang per Mail, bitte sichern Sie hier ihr altes (oder ein neues Passwort), ungestörtes Posten ist danach sofort wieder möglich.
Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, senden Sie bitte ein Mail an administrator@diemucha.at, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen. Auch Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen.

Viel Freude mit der "neuen" Mucha wünscht

Barbara Mucha und die Mucha-Administration

Süchtig nach Daten

Bild des Benutzers Gast

Süchtig nach Daten

Gast
0
Noch nicht bewertet
Die USA hauen schon wieder einmal den Falschen. Bei Reisen in die USA muß eine neue Gebühr bezahlt werden, das geht nur per Kreditkarte. In der nicht unberechtigten Annahme, daß der Reisende diese Karte dann auch in den USA selbst verwenden wird, daher seine Bewegungen jederzeit nachverfolgbar sind. (Denn schon heute haben die Kreditkartenfirmen alle Transaktionen offen zu legen.) Alternativen zur Kreditkarte gibt es in den Staaten praktisch nicht. Die Verwendung von Sammel- oder Firmenkarten empfiehlt sich daher, für diese Gebührenzahlung. Dumme Aktion trotzdem: Weder die tausenden Illegalen, die da ständig über die Grenze strömen, noch potentielle Terroristen können dadurch abgehlten oder erfaßt werden. Die Alternative, nämlich nicht in die USA zu reisen, besticht wenig. Erstens haben Geschäftsreisende keine Möglichkeit, wegzubleiben. Zweitens ist es den Amis schon prinzipiell wurscht, ob Touristen zu ihnen kommen oder nicht. Drittens ist es nicht gerade der Zweck bargeldlosen Zahlungsverkehrs, dadurch ein Profil zu bieten. Bedenklich wird es erst dann, wenn solche Anwandlungen in anderen Ländern Schule machen.

Kommentare

-Gast- (nicht überprüft)

aber halt noch einmal der sachte hinweis:
mir gings um datenmißbrauch durch zahlung nur per cc. nicht um den erwerb orfscher auszeichnungen, nicht um deine themen- und sonstigen wedungen.

-Gast- (nicht überprüft)

...was sehr deutlich beweist, daß du zu wenig erlebnisfähig bist.

Emma
Quote:

@Emma, ich weiß nicht welche Themenwedung Sie brauchen. Die Abweichung vom Thema scheint Ihnen aber zu liegen.

Quote:

@Emma,
dass man auch in Österreich ab und zu eine Kreditkarte braucht bestreitet Niemand.

Dann ist ja gut. Sie müssen ja auch aus einem einzigen kurzen Satz von mir nicht eine Riesendiskussion machen. Ich hätte nicht mehr dazu geschrieben.

Ich hab auch noch keinen Thread erlebt, wo tavor beim thema geblieben wäre!

murks

Eigentlich nicht! :(

-Gast- (nicht überprüft)

murks,
das hast auch du mißverstanden.
denn sie braucht doch eine cc, "um Tickets für Auszeichnungen beim ORF kaufen zu können".
der kauf von orfschen auszeichnungen mag schon eher einer reise nach übersee entsprechen.

aber hast schon einen einzigen beitrag erlebt, in dem sie beim faden geblieben wär?
:huh:

murks

@Emma,
dass man auch in Österreich ab und zu eine Kreditkarte braucht bestreitet Niemand.

Doch in diesem Thread geht es - wie oben deutlich zu lesen ist - um die Einreise in die USA und nicht um Eintrittskarten beim ORF.

Corvus

@Emma, ich weiß nicht welche Themenwedung Sie brauchen. Die Abweichung vom Thema scheint Ihnen aber zu liegen.

Lasen Sie hier einen "@corvusmurks" oder einen "@cavor"? Gehen Sie in Ihr Internet und hören Sie Corvus. Das könnte Sie beruhigen.

Emma

@corvusmurks
ich habe nur erwähnt, daß man, um Tickets für Auszeichnungen beim ORF kaufen zu können, eine Kreditkarte braucht. Da ihr eine Aussage nicht einfach stehenlassen könnt, ergibt sich halt eine Themenwedung. Aber der Senf dazu kam von tavor, murks, cavor.

Catana

[b]tavor schrieb:[/b]

Quote:

nein, catana,
das ist kein verdacht, sondern realität.
die bezahlung der einreisegebühr ist eben aus diesem grund nur mit cc möglich, weil die amis dann logischerweise annehmen, der einreisende wird auch in den staaten mit cc zahlen (müssen).......

abgesehen davon, dass mir (persönlich) wurscht wäre, wenn irgendwer weiß was ich wann und womit bezahlt hab, so könnte ich das doch ganz leicht umgehen: ich reise ein mit der visa und lebe reise schließlich mit mc (als beispiele gemeint)herum. oder überseh ich da was ?

-Gast- (nicht überprüft)

nein, catana,
das ist kein verdacht, sondern realität.
die bezahlung der einreisegebühr ist eben aus diesem grund nur mit cc möglich, weil die amis dann logischerweise annehmen, der einreisende wird auch in den staaten mit cc zahlen (müssen).
solche bewegungsprofile sind gerade in einem land wichtig, wo es keine meldepflicht gibt und auch nicht, wie bei uns, praktisch die ganze bevölkerung lückenlos über das mobilnetz lokalisierbar ist.

aber eh schon nur mehr typisch, daß unsere werte kafffetant ob dieses themas nicht über ihre kartenpflichtigen orf-aufzeichnungen hinauskommt. mangels thematisch einschlägiger erfahrungen...

Seiten

Werbung